Archiv 2014

Rollstuhlbasketball des TuS Schmölln e.V. erfolgreich abgeschlossen

RSC Rollis Zwickau II gewinnt Vorrundenturnier der MEYRA-Cup-Serie

2 Tage beherrschten Rollstuhlbasketballer aus mehreren Bundesländern sowie Österreich das Geschehen in der Schmöllner Ostthüringenhalle, wo der TuS Schmölln sein traditionelles Turnier um den Pokal der Bürgermeisterin bereits zum 18. Mal ausgetragen hat.
17 Mannschaften kämpften dabei mit großem Engagement und großer Einsatzbereitschaft um Sieg und Punkte. Am Ende setzte sich im überregionalen MEYRA-Cup die Vertretung des RSC Rollis Zwickau II im Endspiel gegen die RSV Basket Salzburg mit 38:33 Körben durch.
Den 3. Platz belegte dabei das Team Niners Chemnitz vor dem Vorjahressieger SB DJK Rosenheim. Mit diesem Sieg werden die Zwickauer Sportfreunde am Endrundenturnier am kommenden Wochenende in Hannover teilnehmen. 

Mit diesem Sieg werden die Zwickauer Sportfreunde am Endrundenturnier am kommenden Wochenende in Hannover teilnehmen. Genauso spannend wie beim MEYRA-Cup ging es beim Pokal der Volkssportmannschaften zu. Hier setzte sich letztlich die SG Sangerhausen im Endspiel gegen den gastgebenden TuS Schmölln durch. Den 3. Platz belegte bei den Volkssportmannschaften der RSC Rollis Zwickau (Jugendmannschaft). Alle anwesenden Mannschaften äußerten sich erneut außerordentlich lobend über dieses Turnier, das in Deutschland seinesgleichen sucht.
Der TuS Schmölln möchte sich bei dieser Gelegenheit bei allen Sponsoren, Unterstützern, Kampfrichtern und Helfern sehr herzlich für den Einsatz bedanken, ohne deren Engagement ein Turnier in dieser Größenordnung schwerlich durchzuführen wäre.

Ergebnisse MEYRA-Cup Schmölln/Deutschland 2014

MEYRA-Cup - Pokal

Platzierung

1. RSC Rollis Zwickau II
2. RSV Basket Salzburg
3. RBB Team Niners Chemnitz (A)
4. SB DJK Rosenheim
5. TSG Söflingen (Sabres Ulm)
6. Red Rollers Cottbus
7. RSB Team Oettinger II
8. All-Star-Team
9. Rising Tigers Leipzig
10. BVSV Ingolstadt

nach oben